Safer Crack Pack

Im Jahr 2019 stiegen die Handelsdelikte mit Kokain um fast 10%. Dies ist auch Ausdruck der hohen Nachfrage nach Kokain in allen Teilen der Gesellschaft. Kokain war schon immer beliebt, das ist nichts Neues. Verändert hat sich allerdings in den letzten Jahren der stetig zunehmende Anteil des Konsums von Crack, dessen Grundlage Kokain als Pulver ist. Während über viele Jahre Crack konsumfertig nur in Hamburg, Frankfurt und Hannover erhältlich war, wird es nun fast flächendeckend zum Verkauf angeboten.

Bereits im Jahr 2019 hat der JES Bundesverband mit der kostenlosen Verteilung von 2000 Crack Packs sehr erfolgreich den Fokus auf die risikoreduzierte Herstellung und den risikoreduzierten Konsum von Crack gelegt. Die Rückmeldungen wurden evaluiert und diese Ergebnisse sind nun Grundlage für eine erneute, aber angepasste Auflage, dieses Projekts.

Der neue „Safer Crack use Container“

Ab Januar 2021 bietet der JES Bundesverband Aids und Drogenhilfen die Möglichkeit, Konsumutensilien für den risikoreduzierten Crackkonsum zu erwerben.

   

Die neuen Safer Crack Packs enthalten

  • hochwertige Crackpfeife aus Pyrex Glas ( 10 cm Länge)
  • Mundstück
  • Hochleistungssieb (tropfsicher und dauerhaft nutzbar)
  • Löffel (Compet AG)
  • Natron (als Alternative zur Zubereitung mit Ammoniak)
  • Infoflyer

Ab Januar 2021 bieten wir die Möglichkeit das „Safer Crack Pack“ zu bestellen.

Bestellformular