2005 | DIRK SCHÄFFER

Dirk Schäffer

2005 wurde Dirk Schäffer, Referent des DAH-Bereichs „Drogen und Strafvollzug“, anlässlich des Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongresses in der Wiener Hofburg für sein langjähriges Engagement in der und für die Drogenselbsthilfe gedankt.
Er hatte die JES-Westschiene mit aufgebaut, war dann JES-Bundessprecher und übernahm 1998 die bundesweite Koordination des Netzwerks. Dirk Schäffers enormer persönlicher Einsatz in Phasen
des Umbruchs habe das JES-Netzwerk vor Pannen und Pleiten bewahrt, sagte JES-Bundessprecher Marco Jesse in seiner Laudatio.
Dabei habe er nie seinen Mut und seine Zuversicht verloren. „Nicht zuletzt dieser Beharrlichkeit ist es zu verdanken“, so Jesse, „dass es mittlerweile beinahe schon normal ist, dass JES-Aktivisten auf Kongressen und Veranstaltungen auftreten und ihre Standpunkte vertreten können.“