2002 | JES OSNABRÜCK

JES Osnabrück

2002 ging die Medaille im Rahmen des JES-Jahrestreffens in Köln an JES Osnabrück. Gewürdigt wurde damit das langjährige Engagement der Regionalgruppe, die mit Spendensammlungen, Öffentlichkeitsarbeit und Broschüren zu Hepatitis und Substitution weit über die Stadt hinaus dazu beitrugen, das von Illegalität bestimmte Leben von Drogengebrauchern erträglicher zu machen.
Dass sie im gleichen Jahr von anderen städtischen und regionalen Selbsthilfe-Initiativen zur „Selbsthilfe des Jahres“ gewählt und durch den Oberbürgermeister in einer feierlichen Zeremonie ausgezeichnet wurde, unterstreicht das hohe Ansehen, das sie vor Ort genießt. Die 1995 gegründete Gruppe hält heute verschiedene Beratungs-, Betreuungs- und Freizeitangebote vor.