Preisträger 1996

Werner Hermann

WERNER HERMANN

1996 wurde Werner Hermann (1942–1997) mit dem von ihm selbst ins Leben gerufenen Preis geehrt.

Werner war politischer Kopf und charismatische Leitfigur des im Aufbau begriffenen JES-Netzwerks und kämpfte mit intellektueller Schärfe zäh und oftmals unerbittlich für die Rechte Drogen gebrauchender Menschen.
Zugleich plädierte er für einen geschützten Raum für Drogenerfahrungen und für Weisheit und Überlegung im
Umgang mit Drogen. Werner Hermann hatte in den ersten Jahren des JES Netzwerks großen Anteil an der Gesundheits und Drogenpolitischen Positionierung des JES Netzwerks, die bis heute in ihren Grundzügen fortbesteht.

Als er 1996 auf der Aids-Station des Berliner Auguste-Viktoria-Krankenhauses die Medaille entgegennahm, war
er bereits von der Aids-Erkrankung gezeichnet. Er starb im Februar 1997.