Drogenkurier Nr 101 online
18.05.2015

Grosses Presseinteresse am 2. alternativen Drogen- und Suchtbericht


Etwa 30 - 40 Medienvertreter folgten der Einladung der Deutschen AIDS-Hilfe, JES und Akzept anlässlich der Veröffentlichung des 2. Alternativen Drogen- und Suchtberichts. Ein Erfolg für jene zivilgesellschaftlichen Organisationen, die sich mit dem "weiter so" in der Drogenpolitik nicht zufrieden geben wollen und mit dem Bericht die Defizite der gegenwärtigen Politik verdeutlichen und alternative Modelle aufzeigen. In vielen Regionen der Welt kommen Regierungen zu der Erkenntnis, dass der "War in Drugs" kläglich gescheitert ist und hundertausende von Opfern produziert sowie Leid in die Familien gebracht hat. Auch hier in Deutschland haben wir es mit einem Reformstau zu tun. Wissenschaftlich belegte Maßnahmen zur Schadensminderung wie z.B. Drugchecking, Naloxonvergabe an Laien die in anderen europäischen Ländern bewiesen haben, dass sie präventive und schadensminderende Wirkung haben werden in Deutschland von Seiten der Politik weitgehend mißachtet. Stattdessen sollen "Kinder und Jugendliche stark gemacht werden"; aber wir sehen seit Jahren, dass unter den Bedingungen der Prohibition und Strafverfolgung gerade Jugendliche aus Angst vor Strafe in ihrem Konsum verharren. Mehr als 1000 Drogentote im Jahr 2014 sind für ein reiches und hochentwickeltes Land wie Deutschland ein Skandal. Dort wo Angebote der Schadensminderung am wenigsten ausgeprägt sind (in Bayern) sterben die meisten jungen Menschen. Jeder 4. Drogentote in Deutschland stirbt in Bayern und die Politik schaut tatenlos zu.
Es wird Zeit die Ursachen dieser verfehlten Politik anzuschauen und nicht länger nur die Symptome meh
r recht als schlecht zu bearbeiten.

ERSTE PRESSEMELDUNGEN

http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?&key=standard_document_55445653

http://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/spektrum/news/2015/05/18/btmg-mehr-schaden-als-nutzen/15793.html

http://www.rp-online.de/politik/deutschland/drogenpolitik-experten-fordern-radikale-umkehr-aid-1.5098074

http://business-panorama.de/news.php?newsid=279134

http://www.n-tv.de/politik/Suchtexperten-fordern-neue-Drogenpolitik-article15117151.html

http://www.nachrichten-muenchen.de/?art=31291

http://www.neues-deutschland.de/artikel/971408.suchtexperten-fordern-reform-der-drogenpolitik.html




Files:
ADSB15_PM.pdf719 K
ADSB2015.pdf1.9 M