Drogenkurier 81 online
05.07.2010

GBA beschließt Richtlinien zur GKV-finanzierten Heroinbehandlung


"Heroin für alle die es brauchen" dieser bereits vor vielen Jahren verwandte Slogan des bundesweiten JES Netzwerks wird auch in der nächsten Zeit eine Wunschvorstellung bleiben. Die verabschiedeten Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA) lassen dies erahnen. Hier wurden höhere Hürden für die Heroinbehandlung verabschiedet als das vom Gesetzgeber gedacht war. Die exakten Richtlinien werden in den nächsten Tagen veröffentlicht. Unsere Pressemitteilung zeigt allerdings die Schwachstellen der aktuellen Regelungen auf.