Tätigkeitsbericht des JES Bundesvorstands 2017
10.09.2017

DROGENKURIER 111 (Sonderausgabe Gedenktag) online

Sonderausgabe des DROGENKURIER ermöglicht Überblick über Aktionen anlässlich des 21.07 in der ganzen Welt


Menschenrechte und Menschenwürde für Drogengebraucher_innen standen im Mittelpunkt des Gedenktages für verstorbene Drogengebraucher_innen 2017. Angesicht der zunehmenden drastischen Verstösse gegen die Menschenrechte Drogen gebrauchender Menschen im Nahen Osten, in Asien und Russland, aber auch um auf die zunehmende Verfolgung von Drogenkonsument_innen in Deutschland aufmerksam zu machen, rückten wir dieses Thema bundesweit und international in den Blickpunkt.

Auch in diesem Jahr wurden in annähernd 100 Städten Veranstaltungen und Aktionen am 21.07.2017 durchgeführt.

Wir freuen uns sehr, dass es uns zu gelingen scheint, den Gedenktag auch über die Grenzen Deutschlands hinaus zu etablieren. Die zunehzmende Zahl der teilnehmenden Städte im Ausland ist ein Beleg dafür, dass sich der Gedenktag am 21.07 weltweit etabliert.

DROGENKURIER_111_Gedenktag_2017